See other templates

Suchen

Anlässe - Termine

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Anlässlich der Anna-Göldi-Tags 2016 konnte das Ausstellungskonzept der Firma Raumprodukt im zukünftigen Anna-Göldi-Museum einem breiteren Publikum vorgestellt werden. Die Realisierungsphase soll nach den Sommerferien beginnen.

Hier ein erster Eindruck der Ausstellung:

Die Presse schreibt darüber:

Kulturelle Begegnungsstätte mit nationaler Bedeutung

Nach der Vergabe des dritten Menschenrechtspreises im vergangenen Jahr stehen am Anna-Göldi-Gedenktag 2016 das Konzept der neuen Ausstellung sowie das Fundraising für das künftige Museum im Zentrum.

Der Gedenktag findet am Samstag, 18. Juni 2016 im «Hänggiturm» Ennenda/Glarus statt. Beginn 10:00 Uhr. Standort Anna-Göldi-Museum (Hänggiturm Ennenda) 

Hänggiturm Ennenda (Foto Kanton Glarus, Samuel Trümpy Photography)
(Kanton Glarus, Samuel Trümpy Photography)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Einladung resp. der Medieninformation. Medienvertreter melden Sich bitte mit beigelegtem Formular an.

Jedermann ist herzlich willkommen !

ANNA-GÖLDI-STIFTUNG

Die Gemeinde Glarus unterstützt das Anna-Göldi-Museum mit einem Beitrag von CHF 50'000.--.
Wappen von Glarus
Wappen Gemeinde Glarus

Da sich die Gemeinde auch kulturpolitisch breit gefächert engagiert im Sinne der Unterstützung von Dachvereinen, Vereinen, Institutionen, Projekten und Veranstaltungen, hat der Gemeinderat einen Einmalbeitrag an die Einrichtung des Anna-Göldi-Museums von 50 000 Franken beschlossen. (mitg)

Lesen Sie hier den Bericht aus der Südostschweiz vom 19.04.2016

pdf Gemeinde Glarus unterstützt Anna-Göldi-Museum (299 KB)

 

Offene Stellen

Museums-Aufsicht

Die Anna-Göldi-Stiftung sucht für das im August 2017 aufgehende Museum Personen für die Aufsicht der neuen, modernen Ausstellung.

Voraussetzungen für diese Aufgabe sind:

  • Affinität zum Thema
  • Offenes, freundliches Auftreten
  • Gepflegte Erscheinung
  • Grosse Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Bereitschaft für Wochenenddienst
  • PC-Kenntnisse

Zu Ihrem Tätigkeitsbereich gehört:

  • Kassen-, Telefondienst
  • Aufsicht, Kontrolle
  • Betreuung Museums-Shop
  • leichte Reinigungsarbeiten

Bei Interesse und Fähigkeit besteht allenfalls die Möglichkeit, zusätzlich Museumsführungen zu übernehmen.

Ideal wären mind. ein- bis zwei Einsätze pro Woche.

Die Entschädigung hält sich im Rahmen ähnlicher Institutionen (z.B. Kunsthaus Glarus).

Das Museum ist jeweils von Mittwoch- bis Sonntagnachmittag von 13.30 Uhr bis 18 Uhr offen. In den Wintermonaten (Mitte November bis Mitte April) bleibt die Ausstellung geschlossen.

Auskunft erteilt: Museumsleitung, Fridolin Elmer Tel. 079 196 17 92 Schriftliche Anfrage/Unterlagen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer ist Online

Aktuell sind 184 Gäste und keine Mitglieder online

Zum Seitenanfang