See other templates

Suchen

Anlässe - Termine

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

Thema Verdingkinder

Am 13. Juni 2015, dem traditionellen Anna-Göldi-Gedenktag, verleiht die Anna-Göldi-Stiftung zum dritten Mal ihren Menschenrechtspreis. Dieser steht ganz im Zeichen der Verdingkinder und der zu Unrecht administrativ-versorgten Personen.

Die Träger des diesjährigen Menschenrechtspreises sind Turi Honegger, ehemaliges Verdingkind und erfolgreicher Schriftsteller 

Turi Honegger

sowie die als Jugendliche administrativ-versorgte Ursula Biondi, die sich heute für die Wahrung der Menschenrechte engagiert.

Ursula Biondi

Der Anna-Göldi-Gedenktag und die Preisverleihung findet am 13. Juni 2015 im Hänggiturm, Ennenda (Ennetbühls), Gemeinde Glarus, GL, statt. Dazwischen Filmvorführung, Musikbeiträge sowie eine Fotoausstellung zum Thema.


Programm Anna-Göldi-Gedenktag am Samstag, 13. Juni 2015, 10:30h Uhr im Hänggiturm Ennenda/Glarus

Verleihung Menschenrechtspreis

10.30 Uhr: Preisübergabe durch Anna-Göldi-Stiftung musikalische Umrahmung mit «Müsiaque»

«Tag der offenen Tür»

13.30 Uhr: Eröffnung mit Filmvorführung «Verdingkinder reden»

14.00 Uhr: Vorstellung Bilderausstellung Paul Senn und Samuel Trümpy
anschliessend freie Besichtigung des Hänggiturms


Aufgrund der knappen Parkplatzgelegenheiten rund um den Hänggiturm in Ennenda, bitten wir die Besucher wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Der Hänggiturm ist in 10 Fussminuten von den Bahnhöfen Ennenda und Glarus zu erreichen. Zudem stehen dort Parkplätze zur Verfügung. 

Weitere Infos entnehmen Sie hier pdf Anna-Göldi-Gedenktag 2015 - Medieninfo   (233 KB) sowie aus dem Bericht der Südostschweiz vom 6.5.2015. pdf Mitteilung SO Anna-Göldi-Gedenktag 2015 (219 KB)

Offene Stellen

Museums-Aufsicht

Die Anna-Göldi-Stiftung sucht für das im August 2017 aufgehende Museum Personen für die Aufsicht der neuen, modernen Ausstellung.

Voraussetzungen für diese Aufgabe sind:

  • Affinität zum Thema
  • Offenes, freundliches Auftreten
  • Gepflegte Erscheinung
  • Grosse Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Zeitliche Flexibilität
  • Bereitschaft für Wochenenddienst
  • PC-Kenntnisse

Zu Ihrem Tätigkeitsbereich gehört:

  • Kassen-, Telefondienst
  • Aufsicht, Kontrolle
  • Betreuung Museums-Shop
  • leichte Reinigungsarbeiten

Bei Interesse und Fähigkeit besteht allenfalls die Möglichkeit, zusätzlich Museumsführungen zu übernehmen.

Ideal wären mind. ein- bis zwei Einsätze pro Woche.

Die Entschädigung hält sich im Rahmen ähnlicher Institutionen (z.B. Kunsthaus Glarus).

Das Museum ist jeweils von Mittwoch- bis Sonntagnachmittag von 13.30 Uhr bis 18 Uhr offen. In den Wintermonaten (Mitte November bis Mitte April) bleibt die Ausstellung geschlossen.

Auskunft erteilt: Museumsleitung, Fridolin Elmer Tel. 079 196 17 92 Schriftliche Anfrage/Unterlagen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang